ALOHA SPIRIT made by SHAKA BRAH

Waterman Chuck Patterson

Ich werde oft gefragt, wie ich auf den Namen SHAKA BRAH gekommen bin und was er bedeutet. Hier der Hintergrund:

 

Jeder, der schon einmal auf Hawaii war, kennt den Gruß "shaka, brah!" Das Wort Shaka, begleitet von einer typischen Handhaltung, bei der die geschlossene Faust mit abgespreiztem Daumen und kleinem Finger gehoben wird, ist das unverkennbare Zeichen von ALOHA. Unter Surfern wird das Zeichen auch als Hang Loose bezeichnet und zur Begrüßung genutzt.

Der Name SHAKA BRAH entspringt aus dem hawaiianischen Lebensgefühl und ist das Symbol von Aloha. In der Hawaiianischen Sprache heißt ALOHA nicht nur "Hallo", "Wiedersehen" und "Liebe". Die tiefere Bedeutung des Wortes ist:

 

Das freudige Teilen von Lebensenergie in der Gegenwart

SHAKA BRAH lässt genau diese Aloha Lebensenergie liebevoll in jede bunte Masche fließen. Und weil freudiges Teilen auch zur Lebensphilosophie der Gründerin und Mützenmacherin Anja Lamm gehört, spendet SHAKA BRAH Head & Soul Wear auch regelmäßig Mützen an besondere Menschen. Menschen, denen es nicht so gut geht und die ein wenig positive Lebensenergie brauchen.
Menschen, denen ein besonderer Kick an Wärme und Farbe einfach nur gut tut. Menschen, die krank sind oder einen geliebten Menschen verloren haben. Menschen, die  eine gute Tat verdient haben.

 

Wenn Ihr auch so einen Menschen kennt, schreibt mir, warum genau sie oder er ALOHA SPIRIT gebrauchen kann oder verdient hat und mit ein wenig Glück landet dort schon ganz bald ein individuelles Paket mit positiver Maschenenergie!

SHAKA BRAH Designerin Anja Lamm - zusammen mit einer ihrer Musen: der freiheitsliebenden Lilli. Lilli ist ein Straßenhund aus Sardinien, der schönste und reinste Straßenhund der ganzen Welt! Sie liebt Strand, Sand und Wind ebenso sehr wie ihr Frauchen. Sie ist eine Aloha Queen!